Auf unserer Seite verwendet wir Cookies. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Zur Datenschutzerklärung

Aktuelle Ereignisse

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Besucherinnen und Besucher,

was vor 2 Jahren noch wie ein kaum zu erfüllender Traum aussah, hat in den letzten Monaten Gestalt angenommen: Wir konnten im Herbst letzten Jahres in unsere Fachwerkkirche eine Orgel einbauen. Gebaut wurde sie von dem rumänischen Orgelbauer Sandor Peter, ein Nachkomme deutscher Auswanderer.

 

orgel.neu

Von Anfang an war klar, dass ein solches Vorhaben nicht aus dem Ertrag unserer Veranstaltungen zu finanzieren ist. Dafür waren Förderer und Sponsoren notwendig. Wir haben viele Einzelspenden von Privatpersonen und eine größere Spende von der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ erhalten. Mit den für das Vorhaben angesparten Eigenmitteln des Vereines und diesen Spenden stand die Finanzierung auf sicheren Beinen. Natürlich freuen wir uns, wenn weitere Spenden auf unser Konto bei der Sparkasse Elbe-Elster, IBAN DE59 1805 1000 3430 1516 69 eingehen, denn damit würde der Verein entlastet (Spendenquittung kann erteilt werden). Wir restaurieren gegenwärtig in der Kirche auch den Altar und die Kanzel. Auch dafür müssen wir eine erhebliche Summe aufwenden. Wir werden demnächst allen Spendern durch Namensnennung auf einer Spendentafel danken. Vor allem freuen wir uns dann darauf, dass die Orgel bei Konzerten und Hochzeiten erklingen wird. Wie wäre es also, liebe Ehepaare in spe, mit dem Hochzeitsmarsch auf der Orgel bei einer Trauung in Saathain?

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Joachim Pfützner

 

 

 

 

 

 

 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren Sie von Aktivitäten auf Gut Saathain.
Wenn Sie Interesse an Informationen haben, dann melden Sie sich jetzt entweder für den Newsletter an, oder lesen Sie die Neuigkeiten auf dieser Homepage.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Melden Sie sich zur Gut Saathain News an.

Ich bin einverstanden mit den Nutzungsbedingungen