Auf unserer Seite verwendet wir Cookies. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Zur Datenschutzerklärung

Jahresrückblick
Konzerte und Veranstaltungen


23.10.2022 

LINDA & DIE LAUTEN BRÄUTE 

NACHTMUSIK AUS´M TAGEBAU 

Lieder von Gerhard Gundermann und die eigenen begeisterten das Saathainer Publikum.

Linda Gundermann und eine Kumpelschaft von lauten Bräuten trug dieses Feuer in die nächste Generation.

Das Finale bot man mitten im Publikum, herrlich.

 

 

 

 

 

 

 


 

11.09.2022

BAROCKTROMPETEN ENSEMBLE BERLIN

7 Mitglieder des BTE Berlin präsentierten Musik für historische Instrumente und Orgel.

Das erste Repräsentationsinstrument der Kaiser, Könige und Fürsten verdankte seine Sonderstellung seiner immensen militärischen Wichtigkeit: Kein Krieg konnte ohne Trompeter geführt, kein Hofstaat ohne ihre Mitwirkung sinnvoll organisiert werden. Sie begleiteten Herrscher vergangener Zeiten von der Wiege bis zur Bahre. Die Anzahl der Trompeter und Pauker eines Herrschers sagte viel über seine Macht.

Auch auf Reisen der jeweiligen Herrscher waren ihre Trompeter & Pauker mit von der Partie. Denn nicht nur am heimischen Hof sollte repräsentiert werden. So waren die Trompeter gewissermaßen auch musikalische Gesandte ihres Hofes. Das Programm in der Fachwerkkirche Saathain verstand sich als eine solche Reise von Königen & Fürsten mit ihren Trompetern und Paukern durch das Europa des 17. & des beginnenden 18. Jahrhundert.

 

 Fotos: P. Hoffmann

 

 

 


 

28.08.2022  

DIXIELAND & MEHR - Open Air SUNSHINE BRASS 

Das Publikum wurde mitgerissen von SUNSHINE BRASS

 

Bewaffnet mit ihren Instrumenten Trompete, Klarinette, Saxophon, Posaune, Banjo, Bass, Megaphon und Schlagzeug präsentierte die Band 100% Live-Musik, die an Originalität und Vielfalt ihresgleichen sucht. Eine ständig wachsende Fangemeinde begleitet die Musiker zu den Konzerten, unter anderem auch zum Internationalen Dixieland Festival nach Dresden. Hier gastiert „Sunshine Brass“ seit nunmehr 15 Jahren. Unterhaltsam ging es zu, als die Band den musikalischen Bogen vom traditionellen Dixieland, über international bekannte Klassiker, bis hin zu eigenen „Reißern“ spannte.

 

 

 Kulturreise Elbe-Elster

  

Fotos: S. Grefrath

 

 


 

24.07.2022  

Kultur im Grünen - PICKNICK IN SCHWARZ - WEIß

MONSIEUR POMPADOUR 

200 Gäste brachten mit: Lieblingsdecke & Gläser, Speis & Trank und waren gekleidet in schwarz – weiß. Wir boten Wiese & Musik mit MONSIEUR POMPADOUR  und GYPSY SWING. Es war ein herrliches Bild und eine tolle Atmosphäre auf der Kirchwiese. Musiker und Gäste waren in bester Stimmung. Wir freuen uns auf ein neues Picknick 2023.

 

Fotos: D. Hoffmann u. S. Grefrath

 

Kulturreise Elbe-Elster

 

 

 

 


 

02.07.2022  

SONGS, LIEDER & BALLADEN 

GOEPEL & FLY - KONZERTAUSSTELLUNG

Poesie zum Anlehnen mit einem Trio um Singer Songwriter Steffen Goepel und Malerin Petra Mittag

 

Inspiriert vom Lauf der Welt, des Lebens und der Liebe, mit viel Gefühl, Stimme und manchmal einem Augenzwinkern kamen Goepels Lieder daher, ergänzt um Coverversionen der von ihm verehrten deutschsprachigen Musiker. Das Konzert lebte — gemeinsam mit dem Publikum, spontan und in einer wundervollen Atmosphäre — einem Meer aus stimmunsvollem Licht und farbenfrohen Bildern.

Kulturreise Elbe-Elster 

 Fotos: S. Grefrath

 

 


 

 

05.06.22  klaVIERklarinetten

KLARINETTENQUARTETT BERLIN und am Flügel: BALTHASAR EFFMERT

Die Mitglider des Klarinettenquartett Berlin lieben den Klang der Klarinette und bewegten sich musikalisch zwischen Bach und Bernstein. Theatermusiker und Cembalist Balthasar Effmert teilte diese Leidenschaft. Welch warmer Klang in unserer wunderbar leuchtenden Fachwerkkirche.

Fotos:

N. Stemler, C. Kotte


 

 


 

 

27.03.2022

MAX MOOR - Lesung

WAS WIR NICHT HABEN: BRAUCHEN SIE NICHT             

Kleine Nachbetrachtung

Die LiteraTour 2022 im Landkreis Elbe-Elster, konnte wie geplant im März dieses Jahres präsentiert werden und fand traditionell auf Gut Saathain ihren Abschluss.

 

Wir begrüßten recht herzlich am 27.03. MAX MOOR.

 

„Warum wollt ihr ausgerechnet dorthin, von wo alle abhauen?“ Alle sind fassungslos, als das Ehepaar Moor eröffnet, dass es sein Haus in der Schweizer Postkartenidylle verkauft hat, um sich in einem kleinen Dorf unweit des berüchtigten Berliner Plattenbauviertels Marzahn als Biobauern niederzulassen. Tatsächlich ist die neue Heimat, die neuen Nachbarn und das neue Leben für allerlei ungeahnte Herausforderungen, komische Missgeschicke und skurrile Situationen gut. Was die Moors erlebt haben, warum der Osten eigentlich ganz anders ist, und wieso sie ihr Herz an Land und Leute verloren haben – davon erzählen sie in diesem Buch. Eine charmante und witzige Liebeserklärung an eine verkannte Region.

Das Saathainer Publikum schätzte Moors Liebeserklärung und seine charmante Art sehr.

Dieter Moor der gebürtige Schweizer wird als Moderator des VOX-Magazins „Canale Grande” bekannt. 2009 verfasste der einstige Dieter sein erstes Buch „Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht“, das über eine halbe Million Mal gekauft wurde, es folgten drei weitere Titel im Rowohlt Verlag. Seit 2007 moderiert er  durchgängig die ARD-Kultursendung „ttt – titel, thesen, temperamente“.

 

 Fotos: Doreen Hoffmann

08.05.2022                                                                                  LES TROIZETTES - Frühlingskonzert

EIN TANZ ZU DRITT

 

 

Fotos: Gerd Neuendorf

kulturreise-ee.de

 


 

10.04.2022

KULTUR & LACHS DIE 14.
ROCK´N ROLL UND FRÜHSTÜCK
MIT THE FLYING ROCKETS

Nach so langer Pause erlebten so viele Gäste die ultimative Twist Party mit den drei smarten Jungs der

THE FLYING ROCKETS  Mit Rock'n'Roll der 50er, Twist, Neoswing und Surf im authentischen Sound und Look brachten sie die Tanzflächen zum Kochen. Neben den Altmeistern wie Bill Haley, Johnny Burnette, oder Chuck Berry, hatten sie auch die angesagtesten Titel aktueller Künstlern der Szene wie Darrel Higham, Big Sandy, Ray Collins, Go Getters und Los Straitjackets im Gepäck.

 

 

Fotos: Doreen Hoffmann  

 

 


 


 

14.02.2022

KABARETT STEPHAN BAUER -
VOR DER EHE WOLLT ICH EWIG LEBEN 

Stefan Bauer kam mit seinem Programm "Vor der Ehe wollt ich ewig leben" beim Publikum hervorragend an. Seine von drastisch - derb bis hintersinnig - fein reichenden Pointen lösten Heiterkeit und Lachen, hier und da aber auch beabsichtigte Nachdenklichkeit aus, denn seine Szenen aus der Ehe waren dem Leben entlehnt. Großartig! Wir würden uns auf ein Wiedersehen freuen, wurde von vielen Gästen beteuert. Das sollte möglich werden.

J. Pfützner

 

 

Fotos: J. Pfützner, Y. Weser

 

 


 

30.01.2022

NEUE BÜHNE Senftenberg 

COUNTRY CRASH

Wow, auch unsere Veranstaltung mit Mirko Warnatz und Jan Schönberg, die Countrycrash boten, war sehr sehens- und natürlich hörenswert. Ich hoffe sehr, dass auch die Veranstaltung am 14.02. zum Valtentinstag viel Zuspruch findet. Da Bilder mehr sprechen als Worte, verweise ich auf den Anhang.

J. Pfützner

 

Kulturreise Elbe Elster

 

Fotos: Joachim Pfützner, Steffen Rasche

 

 

 

 

 


 

29.01.2022

 

NEUJAHRSKONZERT mit der Capella Musica

Solisten:Carolina Ullrich - Sopran, Helmut Fuchs - Solotrompeter der Sächsischen Staatskapelle

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Gäste, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, noch ganz unter dem Eindruck unseres gestrigen Neujahrskonzertes möchte ich ganz erfreut mitteilen, dass es ein sehr erfolgreicher Start in die Konzertreihe des Jahres 2022 war. Ein tolles Konzert von tollen Musikerinnen und Musikern dargeboten. Da wir bei den Künstlern auch neue Gesichter sahen, möchte ich alle Mitwirkenden nennen, damit auch jede und jeder gewürdigt wird. Unter der bewährten Leitung von Susanne Branny, Violine, musizierten Stephan Pätzold, Viola, und dazu erstmals Mechthild von Ryssell, Violine, Tom Höhnerbach, Violoncello, und Christoph Bechstein am Kontrabass. Wir alle waren gespannt auf unsere diesjährigen Special Guests, die Sopranistin Carolina Ullrich, und den Solotrompeter, Helmut Fuchs. Beide eroberten sich schon bei diesem ersten Auftritt in Saathain die Herzen der Besucherinnen und Besucher. Ein herzlicher Dank an alle Mitwirkenden, die mit Virtuosität und Spielfreude diesen gelungenen Auftakt für die Konzertreihe 2022 bestritten. Obwohl er nicht mehr auf der Bühne stand, gebührt dem langjährigen Mitglied des Ensembles, Jörg Kettmann, der seit geraumer Zeit seinen Ruhestand genießt, ein ganz besonderer Dank, denn er schrieb für dieses Konzert mehrere Arrangements und leistete auf diese Weise gleichfalls einen unverzichtbaren Beitrag zum Gelingen dieses Abends. Das Publikum dankte mit viel Applaus und erhielt als Gegenleistung das Versprechen für ein nächstes Neujahrskonzert im Jahre 2023. SUPER !

 

J. Pfützner

 

Fotos: J. Pfützner

 

 

 

 

 


 

07.11.2021

THE CASHBAGS

TRIBUTE TO JONNY CASH

"Das war ein gaanz tolles Konzert und wer die Augen schloss, konnte sich gut vorstellen, Jonny Cash selbst zu hören. Robert Tyson war der "Zauberer", die weiteren Bandmitglieder kongenial !!!"  ( J. Pfützner)

 

Kulturreise Elbe-Elster 

 

 Fotos: Gerd Neuendorf

 


 

 

17.10.2021

LES BRÜNETTES         

Eine ganz neue Sichtweise auf die größte Boyband aller Zeiten - durch die Augen von vier Frauen: Les Brünettes sangen  The Beatles.

 

Eine Show der musikalischen Höhenflüge, inszeniert mit Dialogen, Filmclips und Szenen, die eine spannende Nahaufnahme von Leben und Musik der Fab Four zeigten. Um dem Beatles Spirit noch näher zu kommen, haben Les Brünettes ihr Album sogar in den berühmten Abbey Road Studios in London aufgenommen – dem Ort, an dem Paul, George, Ringo und John viele ihrer Welt-Hits geschrieben und eingespielt haben.

 

Es war ein Fest, zu erleben, wie Les Brünettes ihre enormen stimmlichen Möglichkeiten in den Dienst dieser zeitlosen Songs stellten - nicht nur für eingefleischte Beatles Fans. In ihren Arrangements ließen sich die vier von den Pilzköpfen zu kreativen, spielerischen, manchmal frechen Höhenflügen inspirieren. Sie entstaubten die vielgehörten großen Hits und entdecken eher unbekanntere Songs. Jede der vier exquisiten Musikerinnen brachte  ihren eigenen, ganz persönlichen Zugang zu den Beatles in die Show mit ein, die trotz oder gerade wegen des tiefen Respekts vor deren musikalischem Schaffen aber nie nur nostalgisches Schwelgen war. Sie war vielmehr ein Gesamtkunstwerk, das rockte, das groovte, das swingte - und mit dem warmen und harmonischen Zusammenklang der vier Frauenstimmen immer direkt ins Herz ging.

 

 

 Fotos: G. Neuendorf

 

 


 

 

19.09.2021

AMACONSORT - ROUND THE COAST         

Ama Consort in Saathain

Am 18.09. noch in Rheinsberg und einen Tag später in Saathain, ein tolles Konzert von Ama Consort. Alte Instrumente, alte Musik, aber ganz junge Interpretinnen und Interpreten, das hat gepasst; denn ihre Interpretation alter Musik war nicht nur stilvoll, sondern darüber hinaus von faszinierender Originalität, Lebendigkeit und Frische.

 

Fast auf den Tag zwei Jahre nach Einweihung unserer Orgel am 29.09.2019, als Ama Consort die Feierstunde umrahmte, konnten begeisterte Gäste ein zweites Konzert dieser Künstler im wahrsten Sinne des Wortes genießen. Die vier jungen Interpreten Lea Sobbe (Blockflöten), Lena Rademann (Barockvioline), Martin Jantzen (Viola da gamba/Barockcello) und Halldór Bjarki Arnarson (Cembalo) sind international aktive Musiker und mehrfache Preisträger verschiedener Wettbewerbe. 2018 wurden sie beim Festival für Alte Musik Utrecht mit dem Fringe Audience Award, dem Publikumspreis der Konzertreihe für junge Künstler, ausgezeichnet. Im Deutschen Musikwettbewerb 2019 wurde dem Ensemble der Sonderpreis des BR Klassik verliehen. Wir freuen uns auf eine hoffentlich andauernde Zusammenarbeit.

Vier junge Musiker vereinen sich zu AMACONSORT mit dem Wunsch, lebendig und aus dem Moment heraus das facettenreiche Repertoire des 17. und 18. Jahrhunderts zu spielen.

 

 

 Fotos: J. Pfützner

 

 


 

18.07.2021 

Kultur im Grünen - PICKNICK IN SCHWARZ-WEIß  

Gelungener Start in ein neues Format!

Unser Picknick in schwarz-weiß am heutigen Nachmittag, zum Glück bei wunderbarem Wetter, war ein erfolgreicher Versuch, ein neues Format in unserer Konzertreihe auszuprobieren. Über 200 Gäste, mehr als erwartet, waren neugierig auf das, was da passieren sollte. Barbara Klaus-Cosca unterhielt souverän mit ihrem Akkordeon, und die Gäste entspannten bei ihrer Musik im wunderschönen Ambiente der Kirchwiese neben der Fachwerkkirche und nutzten den Inhalt ihres Picknickkorbes. Ja, sowas in der Art sollte der Verein auch im nächsten Jahr anbieten, meinten zufriedene Besucherinnen und Besucher. Dem werden wir sicher im Sommer nächsten Jahres entsprechen. Herzlichen Dank an alle Gäste! Nächste Veranstaltung am Sonntag, dem 22. August, ist das Dixielandfest. Beginn 17 Uhr auf der Kirchwiese.

Fotos: J. Pfützner

 

Kulturreise Elbe-Elster

 

 

19.06.2021 

Songs, Lieder & Balladen 
DAS ETWAS ANDERE KONZERT

CHRISTINA LUX - Leise Bilder

Gelungener Auftakt für unsere Konzerte 2021! Christina Lux, kongenial begleitet von Oliver George, lieferte gestern Abend mit "Leisen Bildern" den lange herbeigesehnten Auftakt zur aus bekannten Gründen erst jetzt gestarteten Konzertreihe 2021. "Was zählt für dich?", ihr 2020 mit dem Liederpreis ausgezeichneter Song, gab dem Abend Motto und Richtschnur. Unsere Besucherinnen und Besucher genossen trotz der Hitze einen entspannten Abend, denn die Kultur auch auf Gut Saathain ist zurück!

 

Fotos: Joachim Pfützner

 

 

 

 


 

18.10.2020 

FOLKSALON - Folk, Americana, Country und Liedermacherei

SCARLETT ´O & JÜRGEN EHLE

DOREEN & MAIK WOLTER

Das Quartett präsentierte eine doppelte Portion Musik, eigene und angeeignete, handgemacht, mehrsprachig und mehrstimmig. An diversen Instrumenten zu erleben waren Scarlett ´O  & Jürgen Ehle, Doreen & Maik Wolter.  

 

Kulturreise Elbe-Elster 

 

 Fotos: Gerd Neuendorf

 


 

08.03.2020 

Internationaler Frauentag mit   
DIRK MICHAELIS

MIR GEHÖRN

350 Frauen und einige Männer genossen die musikalische Reise in das Innerste des Dirk Michaelis,

zu Orten und Begebenheiten, die jeder kennen könnte. Natürlich durfte als Zugabe nicht sein Hit "Als ich fortging" fehlen.  Das Trio verabschiedete ein glückliches Publikum in den Abend.

 

Fotos: Joachim Pfützner

 

 


 

05.06.22  klaVIERklarinetten

KLARINETTENQUARTETT BERLIN und am Flügel: BALTHASAR EFFMERT

Die Mitglider des Klarinettenquartett Berlin lieben den Klang der Klarinette und bewegten sich musikalisch zwischen Bach und Bernstein. Theatermusiker und Cembalist Balthasar Effmert teilte diese Leidenschaft. Welch warmer Klang in unserer wunderbar leuchtenden Fachwerkkirche.

Fotos: N. Stemler, C. Kotte