Auf unserer Seite verwendet wir Cookies. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Zur Datenschutzerklärung

Jahresrückblick
Konzerte und Veranstaltungen


 

27.11.2021

USCHI BRÜNING - SO WIE ICH                    

Konzertlesung        

Kleine Nachbetrachtung

Die LiteraTour 2021 im Landkreis Elbe-Elster, vom März dieses Jahres pandemiebedingt auf November verschoben, fand am 27.11. mit Uschi Brünings Konzertlesung "So wie ich" auf Gut Saathain ihren traditionellen Abschluss.

Ihr kongenialer musikalischer Begleiter am Flügel war der Jazzpianist Christian von der Goltz, der dankenswerterweise für den erkrankten Lukas Natschinski eingesprungen war. Uschi Brüning formulierte angesichts der bis zum Konzerttage andauernden Ungewissheit, die Durchführung betreffend, dass sich der Mut der Saathainer Veranstalter mit dem Mut der Künstler getroffen habe, diese Veranstaltung durchzuführen.

 

Die Gäste, die gekommen waren, wussten es zu schätzen und erlebten, zumindest ist das meine persönliche Reflektion, ein angesichts des Rahmens eher ungewöhnlich intimes Singen, Lesen und Musizieren, dass Zuhörerinnen und Zuhörer rasch faszinierte und mitnahm auf die Reise Uschi Brünings zum eigenen Ich, wobei natürlich Erinnerungen an Förderer und Weggefährten wie Klaus Lenz und Manfred Krug nicht außen vor blieben.

 

Mein Fazit: Eine wunderbare, lange nachhallende Konzertlesung mit beeindruckender künstlerischer Qualität, die man von Uschi Brüning aber nicht anders gewohnt ist. Wir hoffen auf ein Wiedersehen und Wiederhören in "normalen" Zeiten.  (Text: J. Pfützner)

 

 

 Fotos: J. Pfützner

07.11.2021

THE CASHBAGS

TRIBUTE TO JONNY CASH

"Das war ein gaanz tolles Konzert und wer die Augen schloss, konnte sich gut vorstellen, Jonny Cash selbst zu hören. Robert Tyson war der "Zauberer", die weiteren Bandmitglieder kongenial !!!"  ( J. Pfützner)

 

Kulturreise Elbe-Elster 

 

 Fotos: Gerd Neuendorf

 


 

 

17.10.2021

LES BRÜNETTES         

Eine ganz neue Sichtweise auf die größte Boyband aller Zeiten - durch die Augen von vier Frauen: Les Brünettes sangen  The Beatles.

 

Eine Show der musikalischen Höhenflüge, inszeniert mit Dialogen, Filmclips und Szenen, die eine spannende Nahaufnahme von Leben und Musik der Fab Four zeigten. Um dem Beatles Spirit noch näher zu kommen, haben Les Brünettes ihr Album sogar in den berühmten Abbey Road Studios in London aufgenommen – dem Ort, an dem Paul, George, Ringo und John viele ihrer Welt-Hits geschrieben und eingespielt haben.

 

Es war ein Fest, zu erleben, wie Les Brünettes ihre enormen stimmlichen Möglichkeiten in den Dienst dieser zeitlosen Songs stellten - nicht nur für eingefleischte Beatles Fans. In ihren Arrangements ließen sich die vier von den Pilzköpfen zu kreativen, spielerischen, manchmal frechen Höhenflügen inspirieren. Sie entstaubten die vielgehörten großen Hits und entdecken eher unbekanntere Songs. Jede der vier exquisiten Musikerinnen brachte  ihren eigenen, ganz persönlichen Zugang zu den Beatles in die Show mit ein, die trotz oder gerade wegen des tiefen Respekts vor deren musikalischem Schaffen aber nie nur nostalgisches Schwelgen war. Sie war vielmehr ein Gesamtkunstwerk, das rockte, das groovte, das swingte - und mit dem warmen und harmonischen Zusammenklang der vier Frauenstimmen immer direkt ins Herz ging.

 

 

 Fotos: G. Neuendorf

 

 


 

 

19.09.2021

AMACONSORT - ROUND THE COAST         

Ama Consort in Saathain

Am 18.09. noch in Rheinsberg und einen Tag später in Saathain, ein tolles Konzert von Ama Consort. Alte Instrumente, alte Musik, aber ganz junge Interpretinnen und Interpreten, das hat gepasst; denn ihre Interpretation alter Musik war nicht nur stilvoll, sondern darüber hinaus von faszinierender Originalität, Lebendigkeit und Frische.

 

Fast auf den Tag zwei Jahre nach Einweihung unserer Orgel am 29.09.2019, als Ama Consort die Feierstunde umrahmte, konnten begeisterte Gäste ein zweites Konzert dieser Künstler im wahrsten Sinne des Wortes genießen. Die vier jungen Interpreten Lea Sobbe (Blockflöten), Lena Rademann (Barockvioline), Martin Jantzen (Viola da gamba/Barockcello) und Halldór Bjarki Arnarson (Cembalo) sind international aktive Musiker und mehrfache Preisträger verschiedener Wettbewerbe. 2018 wurden sie beim Festival für Alte Musik Utrecht mit dem Fringe Audience Award, dem Publikumspreis der Konzertreihe für junge Künstler, ausgezeichnet. Im Deutschen Musikwettbewerb 2019 wurde dem Ensemble der Sonderpreis des BR Klassik verliehen. Wir freuen uns auf eine hoffentlich andauernde Zusammenarbeit.

Vier junge Musiker vereinen sich zu AMACONSORT mit dem Wunsch, lebendig und aus dem Moment heraus das facettenreiche Repertoire des 17. und 18. Jahrhunderts zu spielen.

 

 

 Fotos: J. Pfützner

 

 


 

18.07.2021 

Kultur im Grünen - PICKNICK IN SCHWARZ-WEIß  

Gelungener Start in ein neues Format!

Unser Picknick in schwarz-weiß am heutigen Nachmittag, zum Glück bei wunderbarem Wetter, war ein erfolgreicher Versuch, ein neues Format in unserer Konzertreihe auszuprobieren. Über 200 Gäste, mehr als erwartet, waren neugierig auf das, was da passieren sollte. Barbara Klaus-Cosca unterhielt souverän mit ihrem Akkordeon, und die Gäste entspannten bei ihrer Musik im wunderschönen Ambiente der Kirchwiese neben der Fachwerkkirche und nutzten den Inhalt ihres Picknickkorbes. Ja, sowas in der Art sollte der Verein auch im nächsten Jahr anbieten, meinten zufriedene Besucherinnen und Besucher. Dem werden wir sicher im Sommer nächsten Jahres entsprechen. Herzlichen Dank an alle Gäste! Nächste Veranstaltung am Sonntag, dem 22. August, ist das Dixielandfest. Beginn 17 Uhr auf der Kirchwiese.

Fotos: J. Pfützner

 

Kulturreise Elbe-Elster

 

 

19.06.2021 

Songs, Lieder & Balladen 
DAS ETWAS ANDERE KONZERT

CHRISTINA LUX - Leise Bilder

Gelungener Auftakt für unsere Konzerte 2021! Christina Lux, kongenial begleitet von Oliver George, lieferte gestern Abend mit "Leisen Bildern" den lange herbeigesehnten Auftakt zur aus bekannten Gründen erst jetzt gestarteten Konzertreihe 2021. "Was zählt für dich?", ihr 2020 mit dem Liederpreis ausgezeichneter Song, gab dem Abend Motto und Richtschnur. Unsere Besucherinnen und Besucher genossen trotz der Hitze einen entspannten Abend, denn die Kultur auch auf Gut Saathain ist zurück!

 

Fotos: Joachim Pfützner

 

 

 

 


 

18.10.2020 

FOLKSALON - Folk, Americana, Country und Liedermacherei

SCARLETT ´O & JÜRGEN EHLE

DOREEN & MAIK WOLTER

Das Quartett präsentierte eine doppelte Portion Musik, eigene und angeeignete, handgemacht, mehrsprachig und mehrstimmig. An diversen Instrumenten zu erleben waren Scarlett ´O  & Jürgen Ehle, Doreen & Maik Wolter.  

 

Kulturreise Elbe-Elster 

 

 Fotos: Gerd Neuendorf

 


 

08.03.2020 

Internationaler Frauentag mit   
DIRK MICHAELIS

MIR GEHÖRN

350 Frauen und einige Männer genossen die musikalische Reise in das Innerste des Dirk Michaelis,

zu Orten und Begebenheiten, die jeder kennen könnte. Natürlich durfte als Zugabe nicht sein Hit "Als ich fortging" fehlen.  Das Trio verabschiedete ein glückliches Publikum in den Abend.

 

Fotos: Joachim Pfützner

 

 


 

26.01.2020

 

NEUE BÜHNE SENFTENBERG

DACHBODENFUND - Musik, die das Leben schreibt

Eine musikalische Spurensuche mit Mirko Warnatz & Jan Schönberg

 Fotos: Gerd Neuendorf

 Kulturreise Elbe-Elster

 


 

05.01.2020

NEUJAHRSKONZERT mit der CAPELLA MUSICA

Gäste: Mathias Schmutzler - Solotrompete, Stephanie Atanasov - Mezzosopran

Vor ausverkauftem Haus präsentierte die Capella musica, bestehend aus Musikern der Sächsischen Staatskapelle das Konzert zum Jahresbeginn. So gesellt sich schon seit Jahren der Solotrompeter der Sächsischen Staatskapelle, Mathias Schmutzler, in Saathain hinzu, und in diesem Jahr war eine Mezzosopranistin zu Gast.

Stephanie Atanasov gebürtig in Wien, war bereits Mitglied des Ensembles der Semperoper Dresden und der Staatsoper Unter den Linden Berlin. Wir freuten uns sehr, ein solch exzellentes Konzert in Saathain anbieten zu können.

  

Fotos: Gerd Neuendorf